Liebe Eltern,

Bald sind Herbst·ferien.
Hoffentlich hatten Sie und ihre Kinder einen tollen Start in das neue Schul·jahr.
Bei uns war wieder viel los.
Weiterhin halten sich alle an die bekannten Hygiene·regeln.
Neu ist: Alle Mitarbeiter der NRD müssen jetzt regelmäßig einen Corona-Test machen.

Schule
 

Nach·schulische Betreuung Darmstadt:
In der Christoph-Graupner-Schule wird viel umgebaut.
Der Unterricht findet in anderen Schulen statt.
Der Unterricht ist in der Schule am Donnerbergring (früher Herderschule) statt.
Und in der Luise-Büchner-Schule.
Die Betreuung findet in den Schul·räumen statt.
Die Betreuung in der Schule am Donnersbergring endet wie immer um 17:30Uhr.

Schule innen
 

Die Betreuung in der Luise-Büchner-Schule endet früher: Um 17:15 Uhr.

Achtung
 

In Bus und Bahn müssen OP-Masken oder FFP-2-Masken getragen werden. Von allen.

Darum fahren wir im Moment nur mit den Kindern in Bus und Bahn, die eine Maske tragen können.

Mund-Nasen-Schutz
 

Haben Sie Fragen?

Dann melden sie sich bitte bei der Teamleitung Julia Rittiger.

Frage
 

Nach·schulische Betreuung Mühltal:
Der Unterricht in der Wichernschule endet jetzt um 13:40 Uhr.
Danach gibt es Mittagessen für alle in der Schule. Das ist neu.
Die Betreuung endet wie immer um 16:30Uhr.
2 Gruppen haben neue Räume: Die Karibu-Gruppe und die Buschkrokodile-Gruppe.
Diese Gruppen sind jetzt in der Schule im Bodelschwinghweg 14.

Kinder und Jugendliche, die vorher in die Steinrehschule gehen,
werden in den Räumen des FuD unterstützt.
Wenn die Schulzeit vor 13:40Uhr zu Ende ist.

Achtung
 

Haben Sie noch Fragen? Dann melden sie sich bitte bei der Teamleitung Jana Mikoteit.

Frage
 

Teilhabe·assistenz:
Der Unterricht in der Wichernschule endet jetzt um 13:40Uhr. Das ist neu.
Die Teilhabe·assitenz begleitet Ihr Kind aber wie immer bis zum Ende vom Schul·tag.

Uhr
 

Unterstützender Dienst – Einzel·angebote

Bei diesem Angebot ist alles wie immer.

Spielen mit Kind
 

Familien∙unterstützender Dienst

Der Familien∙unterstützende Dienst betreut Kinder und Jugendliche.
Sie bekommen dort Unterstützung.
Und Hilfe.
Die Unterstützung ist für alle Kinder und Jugendliche mit Beeinträchtigungen.

Beeinträchtigung ist ein schweres Wort.
Beeinträchtigungen heißt:
Wenn man etwas nicht gut kann.
Oder wenn man etwas gar nicht kann.
Zum Beispiel:
Man kann nicht:

  • Sehen
  • Hören
  • Laufen
  • Sprechen

Es gibt auch geistige Beeinträchtigungen.

Die Unterstützung ist auch für andere.
Zum Beispiel für:

  • Familien
  • Angehörige
  • Menschen ohne Beeinträchtigungen.

Wir fördern Kinder und Jugendlichen mit Beeinträchtigungen.

Es gibt Förder∙ziele.
Das bedeutet:
Manche Dinge lernt ein Mensch besonders.
Dabei unterstützen wir.
Für jeden Menschen sind andere Dinge wichtig.
Deswegen sprechen die Mitarbeiter mit den Kindern und Jugendlichen.
Und ihren Eltern.
Oder mit den gesetzlichen Vertretern.
Sie besprechen:

  • was sollen die Kinder und Jugendlichen lernen
  • welche Unterstützung brauchen die Kinder und Jugendlichen
Kindergarten
 

Wir unterstützen die Eltern und Familien auch.

Sie haben Fragen oder möchten Beratung:
Zum Beispiel für:

  • Erziehung
  • Hilfe im Alltag
  • Teil∙habe in der Gesellschaft

Teil·habe heißt:
Menschen mit Behinderung können überall dabei sein.

Dem Familien∙unterstützenden Dienst ist wichtig:

  • Sie dürfen selbst mit∙bestimmen.
    Das gilt für alle Menschen.
  • Menschen lernen voneinander.
    Menschen mit Beeinträchtigung und Menschen ohne Beeinträchtigungen. 
  • Einer lernt vom anderen.

Anmeldung zu unseren Angeboten

Klicken Sie bitte hier für die Anmeldung zu Ferienspielen und Freizeitangeboten: Zur Online-Anmeldung

Möchten Sie sich zu unserem Newsletter anmelden? Klicken Sie hier.

Haben Sie Fragen zu unseren Angeboten, rufen Sie uns gerne an oder schicken Sie uns eine Email. Unsere Bürosprechzeiten sind Montag bis Freitag von 9 bis 13 Uhr sowie nach Vereinbarung. Bitte sprechen Sie außerhalb dieser Zeiten auf unseren Anrufbeantworter, wir rufen Sie gerne zurück.

Die verschiedenen Möglichkeiten der Kostenbeantragung werden in einem Erstgespräch geklärt. Mögliche Kostenträger sind die Pflegekassen, Sozialämter, Jugendämter und der Landeswohlfahrtsverband. Gerne vereinbaren wir mit Ihnen einen Termin.

Kontakt

Startseite in Leichter Sprache

Heike Rittiger

Familienunterstützender Dienst (NRD)
Leitung

Bodelschwinghweg 5
64367 Mühltal
06151 149 - 4201
heike.rittiger@nrd.de

Stiftung Nieder-Ramstädter Diakonie

© Stiftung Nieder-Ramstädter Diakonie
Bodelschwinghweg 5  -  64367 Mühltal  -  Tel.: (06151) 149-0  -  Fax: (06151) 144117  -  E-Mail: info@nrd.de

Folgen Sie uns auf dem NRD-Blog
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen