FuD
Einzelangebote in Leichter Sprache
 

Liebe Familien,

die Osterferien liegen nun schon einige Zeit zurück und wir können auf schöne Ferienspiele zurückblicken. Wir haben tolle Tage verbracht und viel Spaß gehabt.
Bitte denken Sie auch schon mal über die Teilnahme Ihres Kindes an den Sommerferienspielen nach und melden Sie es rechtzeitig dafür an.

Auch der Schulalltag ist schon wieder in vollem Gange. Viele Kindern und Jugendliche sind mit ihren Teilhabenassistenzen an den verschiedensten Schulen wieder gut gestartet und auch die nachschulische Betreuung hat wieder gestartet.
Neu ist hierbei, dass die Teilnahme am Schulunterricht und auch an der nachschulischen Betreuung für alle unsere Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen nur noch mit negativem Corona Test möglich ist, der nicht älter als 72 Stunden ist.

Sie haben die Möglichkeit Ihr Kind entweder im Rahmen des Schulbesuchs an der jeweiligen Schule oder bei öffentlichen Corona-Testzentren testen zu lassen. Unsere Mitarbeitenden haben die Möglichkeit sich einrichtungsintern mindestens 2x pro Woche testen zu lassen.

Nach wie vor geben wir unser Bestes, um Ihren Kindern in dieser besonderen Zeit durch gewohnte Abläufe ein wenig Normalität und Sicherheit zu vermitteln. Selbstverständlich begleiten wir Ihr Kind weiterhin nach den gängigen Hygienestandards in festen Kleingruppen.

Wir alle hoffen, dass sich mit fortschreitenden Impfungen die derzeitige Situation weiterhin entspannt und wir alle wieder ein Stück Unbeschwertheit zurückerlangen.

Wir wünschen Ihnen bis dahin weiterhin eine gute Portion Kraft und Zuversicht. Genießen Sie die kommenden Frühlingstage.

Ihr FuD-Team

Familienunterstützender Dienst

Der Familienunterstützende Dienst begleitet schwerpunktmäßig Kinder und Jugendliche. Die Beratung und Unterstützung richtet sich an Menschen mit einer geistigen, körperlichen, seelischen, psychischen und/oder mehrfachen Beeinträchtigung sowie an deren Familien und Angehörige und an Menschen ohne Beeinträchtigung.

Die Klienten werden individuell und umfassend in ihrer Entwicklung gefördert, um ein möglichst selbstbestimmtes und selbstständiges Leben führen zu können, eine angemessene Schulbildung zu erhalten und am Leben in der Gesellschaft teilzuhaben. Dabei werden die Eltern und Angehörigen in allen Fragen einer ganzheitlichen Erziehung beraten und unterstützt.

Die alltagsorientierten Hilfen verfolgen das Ziel, die auftretenden Belastungen der Familien aufzufangen und/oder zu mildern und bedarfsgerechte Angebote im Sozialraum der Klienten zu entwickeln. Ziel ist, dass in den Angeboten im Sinne der Inklusion, Menschen mit und ohne Beeinträchtigung gemeinsam voneinander lernen und voneinander profitieren können.

Anmeldung zu unseren Angeboten

Klicken Sie bitte hier für die Anmeldung zu Ferienspielen und Freizeitangeboten: Zur Online-Anmeldung

Möchten Sie sich zu unserem Newsletter anmelden? Klicken Sie hier.

Haben Sie Fragen zu unseren Angeboten, rufen Sie uns gerne an oder schicken Sie uns eine Email. Unsere Bürosprechzeiten sind Montag bis Freitag von 9 bis 13 Uhr sowie nach Vereinbarung. Bitte sprechen Sie außerhalb dieser Zeiten auf unseren Anrufbeantworter, wir rufen Sie gerne zurück.

Die verschiedenen Möglichkeiten der Kostenbeantragung werden in einem Erstgespräch geklärt. Mögliche Kostenträger sind die Pflegekassen, Sozialämter, Jugendämter und der Landeswohlfahrtsverband. Gerne vereinbaren wir mit Ihnen einen Termin.

Kontakt

Startseite

Heike Rittiger

Familienunterstützender Dienst (NRD)
Leitung

Bodelschwinghweg 5
64367 Mühltal
06151 149 - 4201
heike.rittiger@nrd.de

Stiftung Nieder-Ramstädter Diakonie

© Stiftung Nieder-Ramstädter Diakonie
Bodelschwinghweg 5  -  64367 Mühltal  -  Tel.: (06151) 149-0  -  Fax: (06151) 144117  -  E-Mail: info@nrd.de

Folgen Sie uns auf dem NRD-Blog
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen